HEXAGONAL online: „Vom Prototypen zum fertigen Produkt, wie kann Making den Werkunterricht anreichern?“

27. März 2020

Am Freitag, dem 27. März 2020 wird live im Zoom Room des FLL diskutiert. Wir haben uns diesmal das Thema “Making” vorgenommen, das uns ja im Rahmen unseres EDU Makerspace Projekts derzeit sehr beschäftigt. Dank der Flexibilität unserer Vortragenden, können wir Ihnen die Veranstaltung online anbieten.
Der Link zum ZOOM MEETING : https://zoom.us/s/7252471674?

Der Ablauf unserer Veranstaltung:

13:00 Begrüßung und Kurzeinführung zur Benutzung des Zoom Raumes
13:15 Elisabeth Unterfrauner: DOIT (Wie) Kann Innovationsentwicklung mit Kindern und Jugendlichen im digitalen Umfeld gelingen?
14:00 Johannes Lhotka: Welche Rolle kann das Making im Werkunterricht der Zukunft spielen?
14:45 Moderierte Diskussion im Zoom Room

Unsere Vortragenden sind:

Dr. Elisabeth Unterfrauner hat einen Master-Abschluss in Psychologie und einen Postgraduierten-Abschluss in Klinischer Psychologie und Gesundheitspsychologie. Darüber hinaus promovierte sie in interdisziplinären Bereichen der Pädagogik und Sozialwissenschaften mit einer Dissertation über “Mobiles Lernen”. Elisabeth ist seit mehreren Jahren Lehrbeauftragte am Institut für Psychologie der Universität Wien und arbeitet als Senior Researcher am Zentrum für soziale Innovation (https://www.zsi.at/) in der Abteilung für Technologie und Wissen.

Prof. Mag. Johannes Lhotka ist AHS Professor im Ruhestand. Er ist mit dem Förderverein für technische Bildung http://werken.at eine der treibenden Kräfte in der Umgestaltung der kreativen Fächer und des neuen Lehrplanes in diesen Gegenständen.
These 13 „Technisches Werken ist ein Herausfordern der Kreativität. Nicht sklavisches Nachbauen von vorgefertigten Bausätzen, sondern Aufgabenstellungen, bei denen die Lösung auch für die Lehrenden noch offen ist, Nutzung der kindlichen Kreativität für zukunftsträchtige Lösungen“ ist

WIr freuen uns auf eine angeregte Disussion mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen