KATEGORIE ARCHIV

FLL.wien

Endspurtchallenge Preisverleihung

12. März 2021
Am Donnerstag den 11.03.2021 wurden die letzten Preise für die letzte Challenge vergeben. Wir verabschieden uns aus der Pilotphase mit einer kleinen Feier vor dem FLL.

mehr

Das FLL hat ein neues Mitglied! ETC – Enterprise Training Center

3. März 2021
Wir dürfen ein neues Mitglied begrüßen: ETC - Enterprise Training Center. Wir freuen uns sehr, Sie im Boot zu habeb!

mehr

FLL bei der Themenwoche “Bildung DIGITAL”

25. Februar 2021

Der Blick über den Tellerrand des analogen Frontalunterrichts lohnt sich. Vor bald einem Jahr wurden viele Lehrende, Schulleiter, Schulträger, Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern quasi über Nacht in die Welt des digitalen Lernens und Unterrichtens geworfen – eine große Kraftanstrengung für alle. Doch der Aufwand bietet große Chancen. Digitale Lern- und Lehrformate sind gefragt, es werden digitale Werkzeuge und Plattformen entdeckt und ausprobiert, Lernen kann vielseitiger sein. Die Türen des klassischen Klassenzimmers stehen weit offen, wenn Lehrende und Lernen ebenso offen sind und sich auf Neues einlassen.

mehr

Workshops des FLL im Rahmen der EU Codeweek 2020

30. November 2020

Workshop 1:SNAPiNG – Gamedesign am 15.10.2020

mehr

Solve for Tomorrow

2. Oktober 2020
Das FLL darf Sie auf ein sehr spannendes neues Angebot hinweisen, das beginnend mit dem diesjährigen Schuljahr in Wien verfügbar sein wird. “Solve for Tomorrow” ist eine Initiative von Samsung weltweit und wird dieses Jahr auch erstmalig in Österreich umgesetzt. Es handelt sich dabei um ein Programm zur Berufsorientierung und Arbeitsmarktqualifizierung von Jugendlichen, das speziell für die 3. und 4. Klassen der Neuen Mittelschulen gestaltet wurde.

mehr

Digital Days 2020

1. Oktober 2020
Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky ist davon überzeugt, das die Digitalisierung neue Chancen und Herausforderungen für Wien bringt. Jedoch braucht man dafür geeignete Rahmenbedingungen und unter den wesentlichsten Voraussetzungen fällt vor allem die digitale Bildung.

mehr

Informationsblatt zur Teilnahme am „Distance Learning MOOC“ im Rahmen des 8-Punkte-Planes des BMBWF

14. August 2020

Wie funktioniert die Teilnahme am Distance Learning MOOC?
Der Distance Learning MOOC wird als bundesweite Fortbildung angeboten. Der Kurs findet auf einer virtuellen Lernumgebung statt, an der eine uneingeschränkte Anzahl an Personen teilnehmen kann. Die Teilnahme ist sehr niederschwellig und einfach, denn Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Der Distance Learning MOOC ist als sogenannter „Self-paced-MOOC“ über eine Richtdauer von vier Wochen konzipiert. Das heißt, er kann ab 10. August jederzeit, im eigenen Tempo absolviert werden.Jede der vier Einheiten enthält zwei zentrale Lernvideos, weitere Ressourcen,wie Texte und Links, sowie Reflexionsfragen für den Praxistransfer, um die Lernziele zu erreichen. Zu Beginn steht die erste Einheit offen. Mit dem positiven Abschluss des Quizzes dieser Einheit erhalten die Teilnehmenden einen Badge und die nächste Einheit wird freigeschaltet.
Nach Absolvierung der vierten Einheit erhalten die Teilnehmenden automatisiert ein personalisiertes Zertifikat zum Download im PDF-Format.
Die Dokumentation der Teilnahme am MOOC ist über PH Online als bundesweite Fortbildungsveranstaltung möglich und entspricht 15 Fortbildungsstunden für das Schuljahr 2019/20. Die Begleitung findet asynchron im Forum sowie im Rahmen virtueller freiwilliger Online-Sprechstunden statt und ermöglicht den virtuellen Austausch unter den teilnehmenden Lehrkräften (Peer-Learning)

mehr

Hexagonal diskutiert: „Distance Learning“?

21. Juni 2020

Am Freitag, dem 5.6.2020 von 9:00 bis 12:30 Uhr, wurde im Future Learning Lab Wien in der Daumegasse 5 wieder diskutiert. Das Hexagonal wurde auf Grund der COVID – 19- Pandemie für die Teilnehmer*innen mit der Software ZOOM online durchgeführt. Die Vortragenden stellten an diesem Tag unterschiedliche Projekte vor, mit denen das FLL.Wien die Arbeit in den Schulen auch in der „Corona Zeit“unterstützt. Nach einleitenden Keynotes diskutierten die Teilnehmer*innen in einem „Country Dialogue Lab“ die Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem EUN Projekt TeachUP. Es folgte eine sehr angeregte Diskussion über die Bedeutung von Coaches und Moderator*innen in der elektronisch unterstützen Fortbildung..

mehr

FLL.Wien und 3DEE: “Mit Gesichtsschild gegen die COVID-Krise”

6. April 2020

FLL und 3DEE gehen im Erstellen von Gesichtsschildern einen gemeinsamen Weg https://3dee.at/mit-gesichtsschild-gegen-die-covid-krise/ Der 3Dee Store Wien drückt seine Dankbarkeit für die großzügige Unterstützung des Projekts FaceShield-01 an das FLL.Wien aus. Wir bedanken uns bei den Koordinator*innen des EDU Makerspace Favoriten für die zur Verfügung Stellung von allen 3D-Druckern, mit denen Gesichtsschilder für Krankenhauspersonal, Ärzte und Hilfsorganisationen gedruckt werden.
Gerne unterstützt das FLL.Wien dieses Projekt und bedankt sich für die Initiative der Firma 3DEE. Gemeinsam schaffen wir das!
Lesen und teilen Sie auch den Beitrag auf https://www.facebook.com/3dee.at/.

mehr

HEXAGONAL online: „Vom Prototypen zum fertigen Produkt, wie kann Making den Werkunterricht anreichern?“

27. März 2020

Am Freitag, dem 27. März 2020 wird live im Zoom Room des FLL diskutiert. Wir haben uns diesmal das Thema “Making” vorgenommen, das uns ja im Rahmen unseres EDU Makerspace Projekts derzeit sehr beschäftigt. Dank der Flexibilität unserer Vortragenden, können wir Ihnen die Veranstaltung online anbieten.
Der Link zum ZOOM MEETING : https://zoom.us/s/7252471674?

mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen