Video Simple Shows, Erklärvideos & Co.

27. Juli 2018

Videos sind nach wie vor in aller Munde, in den verschiedensten Formaten. Dabei sind sie schon lange kein neues Thema in der Bildung mehr. Schon Unternehmen wie BMW, Commerzbank, Daimler-Benz oder Nestle haben in den 1970ern videobasierte Schulungs-, Produkt- und Verkaufsvideos angeboten. Mit dem Trend zum E-Learning hat auch der Video-Boom wieder zugenommen. Gerade im Bereich des Lernen und der Lehre bieten Videos die Möglichkeit, Inhalte noch effektiver, anschaulicher und nachhaltiger zu vermitteln, denn es werden sowohl visuelle, auditive und auch interaktive Typen angesprochen. Außerdem können sie Komplexität durch Zeigen und Erklären in wenigen Minuten auf den Punkt bringen.

Im Gegensatz zu den 1970ern sind auch die Bandbreitenprobleme bei der Übertragung gefallen und das Budget ist nicht mehr ganz so hoch wie früher. Alleine schon mit Smartphones lassen sich ganz nette Videos erstellen.

Auch Bildungsexpert/innen sind sich mittlerweile sicher, dass von Lehrenden selbst erstellte Videos eine hohe Akzeptanz genießen, weil sie authentisch wirken. Noch wichtiger ist jedoch, dass das Selbsterstellen, das Teilen und das sich Austauschen über Videos eine hohe Motivation und einen hohen Lerneffekt bei allen Beteiligten hat. Wichtig ist allerdings, die Videos in kürzere, in sich abgeschlossene Sequenzen aufzuteilen, damit sie die Lernenden nicht ermüden und in verschiedenen Unterrichtsszenarien wiederverwertet werden können.

Nachstehend finden Sie drei Beispiele selbstgedrehter Lernvideos, wie zB

… einem Cartoon-artige Erklärvideo, das zurzeit als Simple Show gefragt ist.

… einem Video mit Smartboard-Anschrieb (Smartboard = interaktive Tafel, die sowohl Overhead-Projektor, Videoabspielgerät, CD-Player, Kamera, Episkop und interaktive Präsentationsfläche in einem Gerät vereint)

… einem Screencast (= Tool mit dem Abläufe am Bildschirm wiedergegeben werden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen