Schule verbessern – Neue Projektleitung im FLL.wien

6. April 2018

Wie Thomas Nárosy in seinem Beitrag am 18.3.2018 angekündigt hat, habe ich mit 1.4.2018 die Projektleitung des FLL.wien im Auftrag des Vereins übernommen. Gemeinsam mit Hermann Morgenbesser (weiterhin im Auftrag der PH Wien) werde ich nun die weiteren Schritte im Future Learning Lab Wien lenken.

Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit Ihnen und allen beteiligten AkteurInnen das, was an Entwicklungspotential im FLL.wien steckt, weiter zur Entfaltung zu bringen. Dabei sind auch Ihre Ideen herzlich willkommen und ich freue mich, wenn Sie unter daniela.wolf@futurelearning.at mit mir in Kontakt treten.

Zu meiner Person:

Neben der Projektleitung des FLL.wien bin ich wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ferdinand Porsche FernFH. In dieser Position unterrichte ich im Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik, arbeite an unterschiedlichen Projekten im Bereich der Informatik sowie im E-Learning und bereitete meine Promotion an der Technischen Universität Graz vor. Von 2011 bis 2017 leitete ich das E-Learning und Web-Support Center an der FernFH und habe in dieser Funktion den Online Campus und das MediaLab maßgeblich aufgebaut. Zu verstehen wie E-Learning funktioniert und anderen die Wichtigkeit der Technologieunterstützung im Unterricht näherzubringen, ist, was mir nach wie vor am meisten Freude bereitet. Deshalb setze ich mich mit Leidenschaft dafür ein, dass digitale Tools in Bildungsinstitutionen ankommen und arbeite mit Institutionen, deren Lehrenden, sowie EdTech-Startups zusammen, um Innovation in der digitalen Bildung zu fördern. Zudem bin ich Gründungsmitglied von refugees{code}, einer Programmierschule für Geflüchtete, und Initiatorin von Austrian Edupreneurs, einem Ort für Veranstaltungen und Bildung rund um das Thema EdTech in Österreich.

Eine Antwort zu “Schule verbessern – Neue Projektleitung im FLL.wien”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen