eSports – Leistungssport und Medienphänomen. Möglichkeiten für den Bildungssektor

6. Dezember 2018

Am 4.12. wurde im Future Learning Lab wieder “gegamed”. Grund dafür war die dritte Veranstaltung der Reihe play & learn//experts! zum Thema eSports und sein Potential für den Bildungssektor.

Matthias Zander (vorm. Meyer) (head of eSports, elc gaming) und Thomas Kunze (Games Institute Austria) gaben spannende Einblicke: zum einen zu eSports selbst, zum anderen zum eSports als aktuelles Phänomen der (Jugend-)Kultur.

Mehr zu dieser Veranstaltung gibt es auf dem Blog des ZLI der PH Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen