10 Tipps für Eltern für konfliktfreien Heimunterricht

17. März 2020

Sorgen um Gesundheit, Arbeitsplatz und wirtschaftliche Existenz – durch die Covid-19 Pandemie sind Eltern zusätzlich mit der Herausforderung konfrontiert, ihren Nachwuchs in den nächsten Wochen möglichst zu Hause zu unterrichten. Hier sind 10 Tipps um gut in den Heimunterricht zu starten:

1. Erwartungen abklären
Viele Kinder werden sich darüber freuen sogenannte “Ferien” zu haben. Besprechen Sie unbedingt mit Ihren Kindern Ihre Vorstellungen die Sie in den nächsten Wochen umsetzen wollen

2. Machen Sie deutlich, das wir Leben schützen, indem wir zu Hause lernen
Erklären Sie kindgerechte die aktuelle Situation. Ungewissheit schürt Ängste bei Kindern. 

3. Entspannen Sie sich
Die meisten Eltern sind keine LehrerInnen. Sie müssen Ihren Kindern nicht unbedingt Neues beibringen, üben sie das schon Gelernte! Viele LehrerInnen haben für die Pandemie Arbeitsunterlagen erstellt – gehen Sie diese mit Ihren Kindern durch. Achten Sie dabei auch auf eine gute Stimmung und entspannen Sie die Situation

4. Bauen Sie Rituale auf
Strukturieren Sie Ihren Tagesablauf. Zeigen Sie Ihren Kindern, das sie keine Angst haben müssen. Setzen Sie, was das Lernen betrifft, Orientierungspunkte – wie zum Beispiel die Schulglocke, die den Kindern signalisiert, dass das Lernen jetzt anfängt.
Begrenzen Sie das Lernen auf bestimmte Zeit! Ziehen Sie es nicht über den ganzen Tag. Pausen können frei variierbar sein.
Reflektieren Sie am Ende der Lernphasen noch einmal zusammen den “Schultag”. Was wurde geschafft. Was war schwierig? Was hat gut funktioniert?

5. Lassen Sie Ihren Kindern Freiräume
Geben Sie Ihnen den Freiraum, möglichst viel selbst zu bestimmen. Auch beim Lernen. Sie haben in der Zeit auch die Möglichkeit, andere Dinge zu tun.

6. Arbeitsplatz und Rückzugsort einrichten
Gestalten Sie einen eigenen Lernort für Ihre Kinder. Dort kann Ihr Kind ungestört seine Arbeiten erledigen. Wichtig ist, das es ein ruhiger Ort ist, an dem Ihr Kind nicht dauernd abgelenkt wird (z.B. vom Fernseher oder anderen Geschwistern) Egal wo Sie diesen Platz bereitstellen, Ihr KInd sollte immer Zugriff zu seinen Schulmaterialien haben.

7. Das Tablet ist Ihr Freund (!)
Ja, diese Aussage ist gut gewählt. Auch wenn wir unsere Kinder nicht dauernd vor den Fernseher oder das Tablet setzen wollen…Fakt ist, das auf dem Tablet viele Apps downgeloadet werden können, die Ihrem Kind schulisch gesehen weiterhelfen können. Ebenso die Videoplattform Youtube kann da weiterhelfen. Es gilt: Entspannen Sie sich und lassen Sie sich darauf ein.

8. Seien Sie ein Vorbild
Ihre Kinder haben jetzt sehr viel Zeit, Sie zu beobachten. Bemühen Sie sich daher ein gutes Vorbild zu sein.

9. Kreativität, Bewegung und vor allem Spaß nicht vergessen
Auch wenn die Lage ernst ist, muss der Heimunterricht nicht spießig sein. Spielen Sie verschiedene Spiele (zum Beispiel: Der Boden ist Lava und darf nicht berührt werden; wer kann am längsten auf einem Bein stehen?) Singen Sie lieder oder basteln Sie etwas aus alten Sachen!

10. Arbeiten Sie mit dem, was da ist
Wenn Sie nicht wissen, was Sie aus alten Sachen basteln können gehen Sie ins Internet. In der heutigen Zeit und der jetzigen Situation ist das Internet Ihr bester Freund. Verwerten Sie alte Sachen, machen Sie etwas neues draus. Die Hauptsache ist, das Sie es positiv sehen!

Weitere Links und ausführliche Beschreibungen der 10 Tipps finden Sie hier:

https://awblog.at/10-tipps-fuer-heimunterricht/?fbclid=IwAR2UA6cppGVzGdrdxOhF2VjNpBTxp7kXAk3DuNzN0DrQynKf_EOrMEuFAMk

Wir vom Future Learning Lab wollen diese Zeit sinnvoll nutzen und hoffen, Ihnen mit diesem Beitrag weitergeholfen zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen